Themenheft 52: Raumluft in Schulbauten

30.00 Fr.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sind Schulräume nicht ausreichend belüftet, kann bei hoher Belegung die Luftqualität schnell in einen nicht mehr akzeptablen Bereich sinken – mit entsprechenden Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit. Das Themenheft zeigt die häufigsten Problemstellungen sowie wirksame Massnahmen für einen guten Luftwechsel in Schulzimmern auf. Experten diskutieren in einem Roundtable-Gespräch über die Herausforderungen für Planende und Schulen. In Fachartikeln werden Konzepte aufgezeigt, wie sich die Luft in Schulzimmern verbessern lässt und wo Zielkonflikte auftreten können. In Reports berichten wir über Praxisbeispiele mit Vorbildcharakter.
34660230

Inhalt

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Die Lerneffizienz leidet. Was tun gegen dicke Luft in Schulzimmern? Experten diskutieren mögliche Lösungen

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Lebensmittel Luft. Warum sich die Raumluftqualität auf Gesundheit und Wohlbefinden auswirkt

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Nur mit Konzept. Ob manuell oder mechanisch – ohne Lüftungskonzept funktioniert es nicht

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Sechs Lösungen. Verschiedene Lüftungssysteme im Vergleich

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Zielkonflikte abwägen. Luftqualität, Kosten, Energieverbrauch und Komfort – wie löst man die Widersprüche?

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Lüften nach Plan. So gelingt das manuelle Lüften, bis eine mechanische Lösung realisiert wird

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Zahlen und Fakten. Schon gewusst? Wissenswertes rund um die Raumluft

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Mehr als gute Luft. Tageslicht und gesunde Materialien gehören auch dazu

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Prototyp für 100 Zimmer. In Chur zeigt ein Musterschulzimmer, was funktioniert und was nicht

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Massgeschneidert. Wie im thurgauischen Neukirch trotz wenig Platz eine gelungene Lüftungslösung entstand

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Fenster, öffne dich. Eine automatische Fensterlüftung war im Schulhaus Ilgen die beste Lösung

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Korridor als Luftkanal. Kaum Kanäle: innovative Verbundlüftung im Zürcher Schulhaus Pfingstweid

files/images/faktor_aufzaehlungspunkt.gif Raumluft unterrichten. Die Klasse einbinden – zum Beispiel mit einem Wettbewerb oder einem CO2-Messgerät

Zurück